Babyschuhe kaufen Tips

Babyschuhe kaufen Tips



Babyschuhe kaufen – 10 Tipps

  1. Achten Sie auf ein weiches Obermaterial (zum Beispiel Rinds- oder Nappaleder), damit der Fuß nicht eingeengt wird. 
  2. Flexible Sohlen unterstützen die natürliche Fußbewegung sowie die Entwicklung der Motorik.
  3. Rutschfeste Sohlen bieten Sicherheit. Gerade weil kleine Kinder oft breitbeinig stehen, um das Gleichgewicht zu halten.
  4. Ein geringes Gewicht des Schuhs ist wichtig. Insbesondere in den ersten Monaten werden Rücken und Wirbelsäule hierdurch geschont.
  5. Achten Sie auf schadstofffreie Materialien
  6. Kleine Kinder erforschen noch viel mit dem Mund, das sollte der Schuh aushalten. Eine gewisse Speichelfestigkeit des Schuhs ist daher empfehlenswert.
  7. Beachten Sie auch die Weite des Schuhs und kaufen Sie dementsprechend schmale, mittlere oder weite Passformen.
  8. Messen Sie die Füße unbedingt vor dem Schuhkauf. Wir empfehlen, die Füße generell alle zwei bis drei Monate zu vermessen.
  9. Auch die Socken müssen passen. Zu kleine Socken stauchen die Zehen, zu große Socken hingegen können Druckstellen verursachen.
Untersuchen Sie die Babyfüße regelmäßig auf Druckstellen, Rötungen oder Blasen. Wenn solche vorhanden sind, passt der Schuh nicht.